(If you prefer to read this guide in English, please click here)

Was ist in der Box?

  1. Ein wunderschöner Tracker.

  2. Vier verschiedene Bögen mit Stickern (mit einfachen Symbolen und mit abstrakten Symbolen).

  3. Ein Stift, um direkt auf den Tracker zu schreiben.

  4. Ein USB-A auf USB-C Ladekabel für den Tracker

  5. Die Tracker Basis (stelle den Tracker in die Basis, wenn du die Zeiterfassung stoppen willst.)

Der erste Schritt: Lade die Software herunter und installiere sie

  1. Lade die Software unter timeular.com/download herunter.

  2. Installiere und starte die Software.

  3. Melde dich bitte mit der E-Mail und dem Passwort, das du bei der Bestellung gewählt hast, an. Solltest du keinen Account haben, kannst du dir einen über "Sign Up" erstellen.

Der zweite Schritt: Verbinde deinen Tracker mit der Software

  1. Wechsle in die Einstellungen indem du im Menü auf das Zahnradsymbol klickst. Danach klicke auf "Trackers".

  2. Drücke den schwarzen Knopf an deinem Tracker. Die LED beginnt blau zu blinken.

  3. Als nächstes klickst du in der Software auf die Schaltfläche "Pair".

  4. Dein Tracker ist verbunden, wenn die Schaltfläche "disconnect" erscheint.

Der dritte Schritt: Erstelle deine erste Aktivität und weise die Seiten des Trackers zu

  1. Klicke auf das Timeular Icon und wechsle damit zur Tracker- Ansicht. Klicke oben auf “+ Add Activity”, um deine erste Aktivität zu erstellen.

  2. Wenn du für deine erste Aktivität einen Namen und eine Farbe gewählt hast, klicke in der oberen rechten Ecke auf "Add".

  3. Lege deinen Tracker mit einer beliebigen Seite auf den Tisch. Du kannst die gerade erstellte Aktivität nun jener Seite, die nach oben zeigt, zuweisen, indem du den Schieberegler nach rechts schiebst. Es erscheint eine Markierung "on top", die dir anzeigt, dass du die Aktivität erfolgreich der nach oben zeigenden Seite zugewiesen hast. Die Zeiterfassung für diese Aktivität startet automatisch.

    Bitte beachte: Zeiteinträge, die kürzer als 1 Minute sind, werden nicht gespeichert.

4. Markiere nun diese Seite des Trackers, indem du mit dem Stift darauf schreibst oder einen Sticker aufklebst (damit du nachher weißt, welche Seite welcher Aktivität zugewiesen ist). 

5. Drehe den Tracker nun auf eine andere Seite und wiederhole diesen Vorgang für alle Aktivitäten, die du dem Tracker zuweisen möchtest.


Tipp: Wenn du deine Zeit noch detaillierter erfassen möchtest, kannst du in der Software Unterprojekte anlegen und Notizen hinzufügen, mehr Info dazu findest du hier.

Das Meeting Szenario: Dein Tracker wird die Bluetooth Verbindung zu deinem PC/mobilen Gerät verlieren, sobald es außer Reichweite ist. Du benötigst eine Bluetooth Verbindung zum Starten einer Aktivität mit deinem Tracker. Falls nach dem Start eines Trackings keine Bluetooth Verbindung vorhanden ist, trackt die App den Zeiteintrag weiter.

Wenn du zum Beispiel deinen Arbeitsplatz für ein Meeting verlässt und dein Tracker auf deinem Platz bleibt, lege ihn auf die Seite sodass die Aktivität Meeting zu tracken beginnt. Anschließend nimmst du deinen Laptop/dein mobiles Gerät in den Meetingraum mit und der Tracker verliert die Bluetooth Verbindung. Die Software wird weiterhin die Aktivität Meeting tracken, obwohl der Tracker nicht mehr per Bluetooth verbunden ist.

Wenn das Meeting vorbei ist und du an deinen Arbeitsplatz zurückkehrst, wird sich der Tracker automatisch wieder mit deinem Laptop/mobilen Gerät verbinden, sobald du ihn bewegst (z.B. kannst du deinen Tracker in die Base stellen, um das Tracking der Aktivität Meeting zu beenden oder du kannst den Tracker auf eine andere Seite legen, sodass eine andere Aktivität getrackt wird).

Bitte beachte: Wenn der Tracker länger als 30 Sekunden nicht mit der Software verbunden ist, schaltet er sich automatisch aus, um Batterie zu sparen. Wenn du beispielsweise Mittagspause machst und dein Computer in den Standby Modus wechselt, verliert der Tracker die Verbindung zur Software und schaltet sich aus. Wenn du von deiner Mittagspause zurückkehrst, kannst du den Tracker einfach aus der Base heraus nehmen und mit der Zeiterfassung weitermachen. Der Tracker erkennt die Bewegung und schaltet sich automatisch wieder ein. Es kann ca. 3 Sekunden dauern bis die Zeiterfassung nach dem automatischen Aufwachen losgeht.   

***

Gratulation, du hast es geschafft! Starte jetzt gleich mit der Erfassung deiner Aktivitäten und schon bald kannst du jede Menge Zeit einsparen.


Am Ende jedes Tages stellst du den Tracker einfach in die Basis und die Zeiterfassung wird gestoppt.

Falls du Hilfe benötigst, kontaktiere uns unter [email protected] oder mithilfe der Chat- Funktion hier unten rechts auf dieser Seite.

Did this answer your question?